fitness

fitnessleidenschaft

leidenschaft ist

die liebe zum tun

ABOUT ME

Meine Name ist Nadine. Ich bin 1983 geboren und in einer Sportler-Familie groß geworden.

Nicht nur durch meine sportlichen Eltern, auch durch unser Fachgeschäft SPORT BIHN,
das meine Eltern seit 40 Jahren führen, war ich schon immer dem Sport verbunden.

Mit 6 Jahren startete ich meine Tennis-Karriere. Ich spielte viele Turniere und war unter den besten 100 Jugendlichen Deutschlands. Im Anschluss an die Fachhochschulreife absolvierte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau und somit wurde auch meine Tennis-Karriere beendet.
Aktiv spielte ich nicht mehr, arbeitete aber nebenher noch als Tennis-Trainerin.

Persönlich hielt ich mich fit mit Kursen im klassischen Fitness-Studio bis ich 2012 durch Sascha Leising, RENEGADE TRAINING, ein neues Trainingsgebiet erkundete. Weg vom klassischen Studio-Training, her mit Körpergewicht, Kettlebells und Tabatas.

 Somit bin ich nicht an ein Studio gebunden, sondern kann trainieren wo ich gerade Lust zu habe.
Ob im Wohnzimmer, beim Gassi mit meinen Hunden oder wo auch immer… 2 qm Platz reichen mir.

Gerne möchte ich Dich an meiner Leidenschaft zur Fitness und Gesundheit teilhaben lassen
und freue mich sehr, dass Du hier bist!

TRAINING

In meinem Training werden immer komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen, die Koordination, Stabilität und das Körpergleichgewicht trainiert.

Die Übungen sind freie, ungeführte Bewegungen, wodurch der Körper selbst für Stabilität, insbesondere im Bereich der Rumpfmuskulatur sorgen muss.

Training nach Plan? Nein. Ich trainiere 2-3 x die Woche und immer das, worauf ich gerade Lust und Laune habe. Dabei höre ich auf meinen Körper und gönne den Regionen Pause, die noch mit der letzten Einheit zu kämpfen haben.

Mein Trainings-Motto: chaotisch effektiv!

ERNÄHRUNG

“Gönne Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat darin zu wohnen”

Meine Ernährung habe ich im September 2013 auf Low Carb umgestellt.

Ein Lifestyle, der sehr viel Gutes mit sich bringt!

Was ich esse?

TIERISCHE PRODUKTE

Ja, ich esse sie. Fleisch und Fisch nicht sehr oft, höchstens einmal bis zweimal die Woche. Milchprodukte gehören moderat dazu, genauso wie Eier. Am meisten esse ich Gemüse und Salate in allen Variationen.

FETT

Gesunde Fette gehören auf meinen täglichen Speiseplan.

KOHLENHYDRATE

Auf einfache Kohlenhydrate wie z. B. Nudeln, Brot, Zucker, etc. verzichte ich komplett. Komplexe Kohlenhydrate wie man sie z. B. im Gemüse findet, sind herzlich Willkommen.

BIO

Ich kaufe meine Lebensmittel in Bioqualität von geprüften Erzeugern.

UNVERARBEITET

Ich achte darauf, dass ich Lebensmittel zu mir nehme, die soweit wie möglich unverarbeitet sind. Käse z. B. aus Rohmilch, Wurst kommt nur ganz selten in meiner Ernährung vor, das zählt dann als Cheater.

ZUBEREITUNG

Ich habe nie gerne gekocht, aber inzwischen hat sich das geändert. Ich liebe es, leckere gesunde Gerichte zu zaubern. Dennoch bleibe ich ein Freund von Gerichten, die möglichst schnell zubereitet sind. Job- und Alltagstauglich!

ZWISCHENDURCH

Ich liebe Nüsse!

TRINKEN

Auch mein Trinkverhalten hat sich geändert. Ich trinke täglich mind. 3 l Wasser, gerne auch mit einer frisch gepressten Grapefruit oder Zitrone. Morgens direkt nach dem Aufstehen trinke ich ein Glas Wasser, noch vor dem ersten Kaffee.

FAZIT

Mein Low Carb Lifestyle hat sich in ganz vielen Lebensbereichen ausgezahlt.

Ein erheblicher Faktor ist meine verschwundene Migräne. Seit ich anders esse, haben sich meine Kopfschmerzen auf ein Minimum reduziert. Ein Packung Ibuprofen reicht nun 3 Monate statt 4 Wochen.

Ich fühle mich insgesamt viel fitter, schlafe besser, habe eine schönere Haut, bessere Laune, mein Körper ist straffer und noch viel Gutes mehr.

Alles, was man sich wünscht oder ?

Leidenschaft

Leidenschaftlich sein heißt, eine Entscheidung zu treffen und sie mit Engagement und sehr intensiv zu leben – und das kann auch mal ganz schön anstrengend sein.

Das Geheimnis der Leidenschaft: Wenn man bemerkt, wie sehr man sich in einer Disziplin durch Üben steigert, wächst die Motivation – und damit das innere Brennen.

Am Anfang schafft man nicht mal eine Liegestütze, ein halbes Jahr später schon zehn nacheinander und vielleicht träumt man dann schon von den fünzig am Stück. Leidenschaft ist auch, sich wie irre über seine eigene Leistung zu freuen.

Meine Fitness-Leidenschaft wächst mit jedem Tag.

Ich finde es toll in meiner Freizeit das zu tun, was mir gut tut und mich glücklich macht.

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue meiner Passion nachzugehen und andere zu inspirieren.

Leidenschaft kann, richtig dosiert, die Seele zum Leuchten bringen!

Auf was wartest du ?

Es spielt keine Rolle, woher Du kommst. Alles was zählt ist, wohin Du gehst…

Schreib mir!